"Weisse Rose"Der Widerstand von Studenten gegen Hitler1942/1943

Wanderausstellung der Weisse Rose Stiftung

Eintrag vom: 04.09.2019 16:43 Uhr

15.09.2019 - 26.09.2019

Die Wanderausstellung wurde vom renommierten Grafikdesigner Otl Aicher gestaltet. Texte schrieben Zeitzeugen und Familienangehörige von Mitgliedern der Weißen Rose. In 47 Text- und Bildtafeln wird die Entstehungsgeschichte der Weißen Rose, ihre Widerstandsaktionen, die Verbindungen zu anderen Oppositionellen sowie ihre Zerschlagung durch die NS-Justiz beschrieben. Zusätzlich werden  die „Jugend in der NS-Zeit“, München als „Hauptstadt der Bewegung“ und die ideologische „Gleichschaltung“ der Münchner Universität thematisiert. Eröffnung am 15.09.2019 um 17:00 Uhr. Herr Rupert Appeltshauser wird einleitende Worte sprechen, Herr Alexander Schmorell (Neffe von Alexander Schmorell) wird Fragen der Besucher beantworten, ebenso am 16.9.und 17.9.2019.

Termine für Schulen nach Vereinbarung.

Coburg, Lohgraben 4, Posthalle 1. Stock ( gegenüber Seiteneingang Kaufhof)

 

Bodendenkmal an der LMU
Bild: Weisse Rose Stiftung

Eintritt

Eintritt frei!

Diese Veranstaltung findet statt

  • 15.09.2019 18:00 bis 20:00 Uhr
  • 16.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 17.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 18.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 19.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 20.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 21.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 22.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 23.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 24.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 25.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
  • 26.09.2019 14:00 bis 18:00 Uhr

weitere Veranstaltungstermine:

Downloads

Plakat zur Ausstellung