Aktueller Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Lage in Hinblick auf den Coronavirus können wir leider nicht mehr gewährleisten, dass eingetragene Veranstaltungen auch stattfinden. Bitte vergewissern Sie sich in jedem Fall noch einmal direkt beim jeweiligen Veranstalter. Wir versuchen jedoch selbstverständlich weiterhin, Ihnen ein möglichst aktuelle Übersicht zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Klavier-Duo - Herbert Schuch & Gülru Ensari

Eintrag vom: 17.08.2021 09:28 Uhr

Seit der Saison 2014/15 konzertiert das deutsch-türkische Klavierduo Herbert Schuch und Gülru Ensari zusammen an einem oder zwei Flügeln. Dabei befassen sie sich neben Werken aus Wiener Klassik, Romantik und klassischer Moderne auch mit zeitgenössischen Stücken des Nahen Ostens. Anfang 2017 erschien ihre von der Presse hochgelobte erste CD-Aufnahme „Go East!“, in deren Zentrum die furiose Ballettmusik „Le Sacre du Printemps“ steht. Bevor im Jahr 1913 deren Orchesterfassung ihre skandalträchtige Uraufführung erlebte, erklang in einem Hauskonzert die vierhändige Fassung mit dem Komponisten selbst am Klavier. Sein Duo-Partner war damals kein Geringerer als Claude Debussy, der das Werk vom Blatt spielte. Diese Version ist auch in Coburg zu hören. Mozarts C-Dur-Sonate zu vier Händen sowie Tänze von Brahms und Dvorak bilden einen reizvollen Kontrast.

Zwei anatolische Volkslieder des türkischen Komponisten Özkan Manav (dem Duo persönlich gewidmet) runden das vielschichtige Programm ab, das im westlich-östlichen Spannungsfeld der Stücke auch die private Geschichte des Duos erzählt: Herbert Schuch und Gülru Ensari heirateten im Sommer 2014 in Istanbul und leben seit einigen Jahren in ihrer Wahlheimat Köln.

www.gulruensari.com#
www.herbertschuch.com

Einlass ab 19.00 Uhr

Tickest über www.verein-coburg.de

 

Duo
Bild: Duo

Eigenschaften

  • Bei Schlechtwetter geeignet
  • Familienfreundlich
  • Barrierearm

Eintritt

Tickets für 20,00 € vorzugsweise über www.verein-coburg.de. Oder auch im Vorverkauf bei der Buchhandlung Riemann, Markt 9, Coburg (Tel. 09561 / 808712) oder an der Abendkasse. Freier Eintritt für Schüler und Studenten, Mitglieder der Coburger Tafel.

Diese Veranstaltung findet statt

  • 20.06.2022 20:00 Uhr