Aktueller Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Lage in Hinblick auf den Coronavirus können wir leider nicht mehr gewährleisten, dass eingetragene Veranstaltungen auch stattfinden. Bitte vergewissern Sie sich in jedem Fall noch einmal direkt beim jeweiligen Veranstalter. Wir versuchen jedoch selbstverständlich weiterhin, Ihnen ein möglichst aktuelle Übersicht zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Eintrag vom: 10.03.2022 14:10 Uhr

Limbach darf, wie Wallendorf, als eine Wiege des Thüringer Porzellans gelten. Der auf der rauen Höhe des Thüringer Waldes (Schiefergebirge) gelegene Flecken ist engstens mit der Persönlichkeit Johann Gotthelf Greiners (1732-1797) verbunden. Er gilt als „Vater“ der Porzellanindustrie im Thüringer Wald.

Am 10. November 1772 erfolgte der von Greiner mit „Bangigkeit“ selbst besorgte erste Brand von Porzellan in Limbach. Aus Anlass des 250. Jubläums der Porzellanherstellung in Limbach zeigt das Museum eine Sonderausstellung bis zum 26. Februar 2023.

Porzellanteller Limbach
Bild: Museum Eisfeld

Diese Veranstaltung findet statt

  • 13.11.2022