Eintritt frei am Internationalen Museumstag: „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen

Eintrag vom: 29.12.2015 11:03 Uhr

„Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ – so lautet das Motto des Internationalen Museumstages 2019. Passend dazu bieten die Kunstsammlungen einen spannenden Veste-Tag mit Programm und Mitmach-Angeboten für große und kleine Besucher an. Kuratorenführungen laden zu intensiven Begegnungen mit Wissenschaftlern und Kunstwerken ein. Experten des Museums entführen mit allen Sinnen in die faszinierende Welt des schwarzen Pulvers. Das museumspädagogische Team bietet historische Spiele zum Mitmachen an.

Programm (Stand 19.3.2019, Änderungen vorbehalten)

11 Uhr Kuratorenführung: Dr. Sven Hauschke: Zukunft braucht Herkunft: Die Wiederauferstehung der venezianischen Glaskunst im 19. Jahrhundert

Die große Zeit der venezianischen Glaskunst war im 15. und 16. Jahrhundert. Die Teilnehmer erfahren, wie es gelang, die alten und vergessenen Traditionen im 19. Jahrhundert wiederzubeleben.

12 Uhr: Einen lebendigen Blick in die Welt des schwarzen Pulvers bieten Experten der Kunstsammlungen im 2. Burghof.

13 Uhr Kuratorenführung: Dr. Niels Fleck: Luthermemoria und Reformationsgedächtnis

Luthermemoria und Reformationsgedächtnis zählten zu den Kernelementen herrschaftlicher Repräsentation der frühen Neuzeit. Eine Führung zu den lebensgroßen Cranach-Gemälden Martin Luthers und des Fürsten Georg von Anhalt aus dem Jahr 1575.

14 Uhr Kuratorenführung: PD. Dr. Stefanie Knöll: Das besondere Blatt

Heinrich Aldegrevers Kupferstich „Herkules und Atlas“ ist Teil seines im Jahr 1550 entstandenen 13-teiligen Herkules-Zyklus. Die Führung erschließt den Bildinhalt und die Einordnung in den Gesamtzyklus und stellt Bezüge zu anderen druckgraphischen Serien der Taten des Herkules her.

14 Uhr: Einen lebendigen Blick in die Welt des schwarzen Pulvers bieten Experten der Kunstsammlungen im 2. Burghof.

15 Uhr Kuratorenführung: Dr. Alfred Geibig: Waffentradition aus Indonesien

Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt. Wie das Land sind die blanken Waffen vielförmig und ausgesprochen charakteristisch. Die Studioausstellung gibt einen vor allem unter technischen und künstlerischen Gesichtspunkten speziellen Einblick in diese faszinierende Formenwelt.

16 Uhr: Einen lebendigen Blick in die Welt des schwarzen Pulvers bieten Experten der Kunstsammlungen im 2. Burghof.

Internationaler Museumstag 2018
Bild: Kunstsammlungen der Veste Coburg

Eigenschaften

  • Bei Schlechtwetter geeignet
  • Familienfreundlich
  • Barrierearm

Eintritt

Eintritt frei!

Diese Veranstaltung findet statt

  • 19.05.2019 10:00 bis 17:00 Uhr